Kategorien
AfD Rechtsextremismus

AfD Bundestagsabgeordneter zu Geldstrafe verurteilt

Er hat Hooligans des 1. FC Kaiserslautern geholfen, Anhänger vom Lokalrivalen Mainz 05 zu überfallen: Der AfD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Münzenmaier ist dafür nun verurteilt worden.

Über ein Jahr nach einem ersten Urteil ist der AfD-Politiker Sebastian Münzenmaier wegen eines Angriffs auf Fußballfans erneut verurteilt worden. In der Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Mainz fiel das Urteil aber milder aus als in der ersten Instanz.

Nun soll er “nur” eine Geldstrafe von 16.200 Euro in 90 Tagessätzen zahlen. Zunächst war eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten mit 10.000 Euro Geldstrafe verhängt worden.

Für die Richter in beiden Prozessen war es erwiesen, dass Münzenmaier im Jahr 2012 zu einer Gruppe von 50 Mitgliedern der Ultra- und Hooliganszene des 1. FC Kaiserslautern gehört hatte, aus der heraus Anhänger des 1. FSV Mainz 05 angegriffen und verprügelt worden waren.

Weiterlesen bei t-online.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.