AfD im Mordfall Lübcke mit verantwortlich

Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zu Wort gemeldet und als CDU-Vorsitzende eindeutig Farbe bekannt. Hier dran muss nicht nur sie sich künftig messen lassen, sondern auch Ihre Partei. AKK hat der AfD eine unmissverständliche Absage erteilt. Und damit ist der gewünschte Kurs der CDU nicht nur bundes- sondern auch landespolitisch klar: Keine Zusammenarbeit mit der AfD.

Zunächst stellte Kramp-Karrenbauer jedoch fest, dass die AfD eine große Mitverantwortung für das derzeitige Klima von “Hass und Hetze” in unserem Land mit trägt. Dieses Klima hat aus Sicht von AKK am Ende auch zum Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke geführt. Eine eindeutige Zuweisung der Mitschuld.

Entgrenzung von Sprache

Bei einem heutigen Besuch der CDU-Vorsitzenden in Paris sagte sie, es lasse sich am Fall Lübcke “ganz deutlich sehen, wie Entgrenzung auch von Sprache, wie Hass und Hetze, wie sie auch von der AfD und von Verantwortlichen der AfD betrieben wird, Hemmschwellen so absenkt, dass sie augenscheinlich in pure Gewalt umschlagen.”

Desweiteren sagte sie gegenüber der afp, das deswegen für die CDU “vollkommen und unzweifelhaft klar sein muss, dass es keine Form der Zusammenarbeit mit der AfD geben kann und geben wird”. Der Rechtspopulismus sei “für jeden Staat eine große Gefahr”, aber “mit Blick auf unsere ganz spezielle Geschichte in Deutschland ist das für uns eine noch größere Herausforderung”.

“Europäerin des Jahres”

Die CDU-Vorsitzende wurde in Paris mit dem Preis “Europäerin des Jahres” ausgezeichnet, den die Fachzeitschrift “Politique Internationale” erstmals vergab. Die Zeitschrift begründete dies mit Kramp-Karrenbauers großem persönlichen Einsatz für Europa und seine Werte.

Die Fachzeitschrift “Politique Internationale” ehrte Annegret Kramp-Karrenbauer mit dem Preis “Europäerin des Jahres”. Der Preis wurde erstmals durch die Fachzeitschrift vergeben. Begründet wurde die Preisverleihung in der Laudatio unter anderem damit, dass AKK einen großen persönlichen Einsatz für Europa und seine Werte erbringt.

Bild: Olaf Kosinsky, Kramp-Karrenbauer CDU Parteitag 2014 by Olaf Kosinsky-18CC BY-SA 3.0 DE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.