AfD-Politiker verunglimpft toten Soldaten nach Eurofighter-Unglück

Nach der tödlichen Kollision zweier “Eurofighter”-Kampfflugzeuge hat AfD-Politiker Udo Hemmelgarn einen Tweet abgesetzt, der als “beschämend” und “unsäglich” kritisiert wurde. Das Posting ist mittlerweile gelöscht.

Mit einem hämischen Tweet hat der AfD-Politiker Udo Hemmelgarn nach dem Absturz zweier “Eurofighter” in Mecklenburg-Vorpommern Kritik ausgelöst.

Jetzt haben wir noch ein taugliches Flugzeug! Das ‘Gute’ daran ist, das es in der Zukunft keine weiteren Zusammenstösse in der Luft geben wird!

Udo Hemmelgarn

Das schrieb der Bundestagsabgeordnete nach dem Unfall am Montag auf Twitter. Wenig später wurde der Tweet gelöscht.

Der frühere CDU-Generalsekretär Peter Tauber nannte das Posting “beschämend” und veröffentlichte einen Screenshot des gelöschten Postings.

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff forderte Hemmelgarn daraufhin auf, sein Mandat niederzulegen.

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Montagmittag zwei “Eurofighter” der Bundeswehr nach einem Zusammenstoß in der Luft abgestürzt. Dabei kam ein Pilot ums Leben, der andere Pilot wurde nach Angaben der Luftwaffe lebend aus einer Baumkrone geborgen.

Bild: Screenshot Youtube

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.