Kategorien
AfD

Andreas Kalbitz wird aus dem Reservistenverband der Bundeswehr geworfen

Hagen/Ganderkesee (ots/fs) – Der Reservistenverband der Bundeswehr hat den bisherigen Brandenburger AfD-Landesvorsitzenden Andreas Kalbitz (47) rausgeworfen. Das berichtet die Westfalenpost (online und Samstag-Ausgabe) und beruft sich auf Patrick Sensburg, Präsident des Verbandes. Kalbitz stehe als Mitglied des rechtsextremen Flügels der AfD und als ehemaliges Mitglied in der inzwischen verbotenen rechtsextremen “Heimattreuen Deutschen Jugend” (HDJ) nicht hinter der freiheitlich demokratischen Grundordnung unseres Landes, sagte Sensburg der Zeitung.

Das Kündigungsschreiben sei Kalbitz an diesem Freitag per Post zugestellt worden. Bei der vorherigen schriftlichen Anhörung habe er die Vorwürfe zurückgewiesen und sich als Demokrat bezeichnet, der hinter der Bundeswehr stehe.

Wir tun alles, um unseren Verband sauber zu halten.

Patrick Sensburg, Präsident des Reservistenverbandes der Bundeswehr

Er kündigte an, sämtliche 115.000 Mitglieder des Verbandes auf extremistische Gesinnung überprüfen zu lassen.

Dabei geht es nicht um rechts oder links und auch nicht um die Zugehörigkeit einer bestimmten Partei. (…) Unsere Mitglieder sind Demokraten. Einzelfälle dürfen den Verband nicht in ein schlechtes Licht rücken.

Patrick Sensburg, Präsident des Reservistenverbandes der Bundeswehr

Kalbitz war von 1995 bis 2005 Zeitsoldat als Fallschirmjäger und verließ die Bundeswehr mit dem relativ niedrigen Dienstgrad Oberfeldwebel. Anschließend schloss er sich dem Reservistenverband an. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) soll ihn jedoch für Reservisteneinsätze gesperrt haben.

2 Antworten auf „Andreas Kalbitz wird aus dem Reservistenverband der Bundeswehr geworfen“

“verließ die Bundeswehr mit dem relativ niedrigen Dienstgrad Oberfeldwebel.” Ungeachtet der Person Kalbitz ist das eine Aussage, die von absoluter Unwissenheit zeugt. Kalbitz als Zeitsoldat in der Unteroffizierlaufbahn mit Portepee hat nach zehn Jahren den Enddienstgrad seiner Laufbahn erreicht. Zu dieser Zeit wurden m.W. zudem ausschließlich Berufssoldaten Hauptfeldwebel und mehr.

Danke Matthias für Deinen Hinweis! Und schon haben wir “Schreiberlinge” wieder was dazu gelernt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.