Bandido-Rocker als Kandidat der AfD

Ein mutmaßlicher Bandido-Rocker darf bei der kommenden Kommunalwahl für die AfD auf der Insel Rügen antreten. Das berichtete die „Schweriner Volkszeitung“ und zitiert dabei AfD-Landeschef Leif-Erik Holm.

Der Kandidatur von René Jens in Sassnitz auf Rügen stehe aus Sicht des AfD-Landesvorstands juristisch nichts entgegen. Das sei bei einer Vorstandssitzung in Rostock entschieden worden, sagte Holm der Zeitung: „Das Führungszeugnis ist sauber. Herrn Jens sind binnen der letzten fünf Jahre keine kriminellen Handlungen vorzuwerfen. Also spricht juristisch nichts gegen seine Nominierung.”

Die Kandidatur hatte zuvor für Turbulenzen im AfD-Kreisverband Vorpommern-Rügen gesorgt. Immerhin rechnet das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern die Bandidos dem kriminellen Milieu zu.

Lese hierzu auch: AfD auf Rügen will wohl „Bandidos“-Rocker zur Kommunalwahl aufstellen

Bild: Bendigo Advertiser

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.