BesucherInnen der Freiburger Lesbenfilmtage wurden mit Ketchup attackiert

Auf die Freiburger Lesbenfilmtage wurde am Freitag ein Ketchup-Anschlag verübt. “Fassunglos: aus einem fahrenden Auto wurde eine rote Flüssigkeit auf Besucher_innen der #freiburgerlesbenfilmtage gespritzt”, schrieb der Verein FLUSS am Freitagabend auf seiner Facebookseite.

Die Freiburger Polizei bestätigte den Vorfall am Samstag. Demnach wurden mehrere Menschen von einer größeren Menge Tomatensauce getroffen sowie Werbeaufsteller durch die Attacke beschädigt. Die Täterinnen konnten unerkannt entkommen. Nach Aussagen von Zeuginnen wurde das Ketchup aus einem kleinen schwarzen PKW geworfen.

Die Attacke ereignete sich nur einen Tag vor dem Freiburger CSD. Die Lesbenfilmtage finden noch bis Sonntag am Alten Wiehrebahnhof statt.

Bild: Freiburger Lesbenfilmtage

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.