Frank Magnitz (AfD): Neonazis in den eigenen Reihen kein Grund zur Sorge

Werbung

Zur Bürgerschaftswahl in Bremen hat Frank Magnitz (der große „Kantholz-Skandal“) auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD eingeräumt, dass es innerhalb der Bremer AfD Neonazis gibt. Grund zur Sorge? Aber nicht bei einem Frank Magnitz. Einem interessierten Wähler sagte er: “ Aber ich denke mal in so marginaler Anzahl, dass man sich nicht mit ihnen befassen muss“.

Armin-Paul Hampel (AfD) / Bild: blu-news.orgArmin-Paul Hampel 2 (cropped)CC BY-SA 2.0

Der NDR wollte zugleich wissen, wie es denn um die Neonazis in der AfD Niedersachsen steht

Wie sieht es denn mit den Neonazis in den Reihen der AfD in Niedersachsen aus? Dies wollte heute das NDR Fernsehen von Dana Guth, der AfD Landeschefin in Niedersachsen, wissen, die sich aber nicht zu diesem Thema äußern wollte. Redseliger hingegen war dann der niedersächsische Spitzenkandidat der letzten Bundestagswahl Armin Hampel.

Werbung

Gegenüber dem NDR Fernsehen gab Hampel indirekt zu, dass auch in der niedersächsischen AfD Neonazis gibt. Jedoch seien dieses nur „immer Einzelfälle“ gewesen. Der Bundestagsabgeordnete weiter: “ Es hat zu keinem Zeitpunkt einen kohortenweisen Versuch gegeben in die AfD einzutreten, von Figuren aus dem rechtsradikalen, rechtsextremistischen Bereich.“

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung