Große Mai-Demo gegen Rassismus und AfD in Chemnitz

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und das Bündnis “Aufstehen gegen Rassismus” rufen gemeinsam mit mehr als 20 Partnern zur Demonstration am 1. Mai in Chemnitz auf. Die Kundgebung zum internationalen Tag der Arbeit steht unter dem Motto “Europa. Jetzt aber richtig!”.

Damit solle auch ein Gegengewicht zu einer angemeldeten Versammlung der AfD geschaffen werden, sagte am Freitag der Geschäftsführer des DGB Südwestsachsen, Ralf Hron in Chemnitz. Bei der AfD wird auch der Chef der Bundestagsfraktion, Alexander Gauland, erwartet.

“Die Aufmerksamkeit auf Chemnitz ist sehr hoch. Man guckt auf diese Stadt”, sagte Gewerkschafter Hron. Für die Demonstration von DGB und dem Bündnis seien zunächst 2000 Teilnehmer angemeldet. Sollten mehr kommen, werde man entsprechend reagieren.

Die Demonstration (ab 9.00 Uhr) soll am Karl-Marx-Monument in die Innenstadt starten, wo ab 10.00 Uhr auf dem Neumarkt vor dem Rathaus die Hauptveranstaltung stattfindet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.