30. Mai 2020

Colorful Germany

Für ein buntes Deutschland

Lachgeschichten: AfD-Boykott des Bundespräsidenten

Ganderkesee (fs) – Heute kam mal wieder eine dieser Pressemitteilungen der rechtsextremistischen AfD heraus, wo man sich zurecht fragen muss, ob es sich um eine Realsatire handelt. Die Message diesmal: Die AfD boykottiert die Diners beim Bundespräsidenten.

Die heutige Pressemitteilung stammt aus der rechten Feder des haushaltspolitischen Sprechers der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Boehringer. Zu den Arbeitssitzungen des Bundeshaushaltes im Schloss Bellevue gehören auch gelegentliche Mittagessen und Diners mit dem Bundespräsidenten.

Nach den, aus der Sicht der rechtsextremistischen Partei, “diffamierenden Äußerungen des Bundespräsidenten Steinmeier zur AfD” kündigte Boehringer nun in der heutigen Pressemitteilung an, nicht mehr an den Diners teilzunehmen und sich nur noch an den gelegentlichen Haushaltsberatungen zu beteiligen.

Welch ein Verlust für den Bundespräsidenten und die anderen demokratischen Politiker. Künftige Diner nur noch ohne die AfD. Wir Gratulieren. Manche Probleme lösen sich von selbst in Luft auf. Und die Boykotterklärung der Rechtsextremisten war am Ende doch nur eine Bankrotterklärung der AfD.

Die gesamte Erklärung von Boehringer

Die gesamte Erklärung von Boehringer soll am Ende nicht fehlen, da sie verständlich macht, wie krude und satirisch so manche Pressemitteilungen der Rechtsextremisten im Bundestag sind. Es ist ansonsten eine ungeheuerliche Beleidigung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und der Demokratie.

Nicht erst seit 2019 bestehen große Zweifel an der verfassungskonformen, parteipolitisch neutralen Amtsführung des Bundespräsidenten. Doch seine aktuellen, anlasslosen und wahrheitswidrigen Einlassungen zur AfD als “antibürgerlich” lassen diese Zweifel inzwischen zur Gewissheit werden.

Mein persönlicher, symbolischer Protest dagegen ist der Boykott der Diners beim Bundespräsidenten. Selbstredend komme ich meiner haushalterischen Kontrollarbeit direkt im Anschluss in Bellevue dann wie immer nach. Sobald der Bürger Steinmeier seine ungeheuerliche Entgleisung zurücknimmt oder sich entschuldigt, werde ich gerne auch wieder bei den “gutbürgerlichen” Mahlzeiten in Bellevue teilnehmen. Bis auf weiteres allerdings, beginnend schon heute bei den abendlichen Haushaltsberatungen, werde ich nur noch am Arbeitsteil zum Einzelplan des Bundespräsidenten teilnehmen. Konstruktiv, kritisch und aufgeklärt natürlich – bürgerlich also!

Peter Boehringer (AfD) in seiner Pressemitteilung vom 16.09.2019

Frank Schurgast

Bild: Berlin.de

AfD

Antisemitismus

CDU/CSU/JU

Gegen Rechte und Nazis

Homophobie

Migration

NPD

Rassismus

Rechtsextremismus

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Creative Commons License
Except where otherwise noted, Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany by Frank Schurgast, Colorful Germany is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.
Bitte als Quelle IMMER angeben: Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany
%d Bloggern gefällt das: