Kategorien
AfD

Lachgeschichten: “Mit diesen Maßnahmen meistern wir die Corona-Krise” – Die AfD als Retter der Nation

Berlin/Ganderkesee (fs) – Die Nation ist von der Corona-Krise gegeißelt und die Menschen in unserem Land, genauso wie die Politik sowie die Bundesregierung, sind gefordert wie nie. Auch Deutschland wird von der Pandemie-Welle überrollt. Da ist es gut, wenn man Hilfe angeboten bekommt. Doch ausgerechnet von den rechtsextremistischen Superheros der AfD?

Das Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka ließ stolz den Corona-Plan der AfD in einer Pressemitteilung verkünden. Unter anderem heißt es hier drin:

In dieser Situation muss der Staat schnell handeln und sich auf seine Kernkompetenzen besinnen: die Sicherheit der Bürger und die Durchsetzung des Rechts. Die Krise hat der Gesellschaft schlagartig gezeigt, welche Themen tatsächlich wichtig sind.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Protschka kann aber auch ganz genau erklären, welche Themen den nun überhaupt nicht mehr wichtig sein. Diese Liste wird angeführt von der Klimapolitik und der dazugehörigen Energiewende. Selbstredend hat auch die Europäische Union in den Augen der AfD keine Priorität mehr. Protschka hierzu:

Nationalstaaten handeln souverän, schnell und autark. Brüssel kann keine Hilfe und Sicherheit gewährleisten.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Und natürlich ist zu guter Letzt nicht zu vergessen: Die “Flüchtlingsaufnahme aus Drittstaaten”, denn jetzt zählt natürlich nur noch die eigene Bevölkerung. Platz für Solidarität bleibt da natürlich nicht mehr. Am Ende der Liste sind natürlich die Grünen nicht zu vergessen:

Weitere grüne Ideen wurden als Utopien entlarvt. Die den Grünen verhasste individuelle Mobilität erweist sich als einzige sichere Möglichkeit, sich ohne große Ansteckungsgefahr fortzubewegen. Bahnen und Busse sind Virenschleuder.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Die Maßnahmen der Rechtsextremisten gegen die Corona-Pandemie

Um die Krise möglichst unbeschadet zu überstehen, sind einige aus Sicht der AfD sofort umzusetzen. Als erster Punkt und geradezu überlebenswichtig für die Gutverdiener der AfD ist der Steuererlass statt Kredite.

Die Bundesregierung nutzt die Krise, um sich als Helfer in der Not aufzuspielen. Gleichzeitig macht sie aber den Mittelstand abhängig vom Staat. Schneller und unbürokratischer ginge es mit Steuererlassen.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Dies reicht der AfD allerdings nicht aus, denn Die Steuererlasse sollten auch bei den Bürgern ankommen, um die heimische Wirtschaft aufrecht zu erhalten. Sicher wäre dann nach den Vorstellungen der AfD, dass die Gutverdiener ihren Nutzen ziehen können, denn seien wir mal ganz ehrlich Herr Protschka, der Hartz IV-Empfänger oder Sozialhilfefall hat hier gar nichts davon.

Der nächste Punkt folgt zu gleich. Die Bürger müssen nach Ansicht der Rechtsextremisten von der AfD animiert werden, wieder mehr “Made in Germany” zu kaufen. So kann das Geld unserer eigenen Wirtschaft zugutekommen. Gute deutsche Ware für gute deutsche Bürger. Legen wir mal schnell eben die Märkte lahm. Ich persönlich freue mich bereits auf die erste Banane Made in Germany.

AfD schaltet mal eben das Internet aus

Wir haben hier nun schon eine ganze Menge, teils kruden, Blödsinn aus dem Traumland der AfD gelesn. Du denkst es geht nicht mehr – doch es geht noch mehr. Der nächste Punkt wird uns alle hell auf erfreuen und zeigt zugleich, mit welchen faschistoiden Gedanken die AfD gerne unsere Demokratie lahm legen würde.

Die Internetleitungen müssen den zahlreichen Home-Office-Arbeitsplätzen standhalten. Daher muss der Internetverkehr entlastet werden. Öffentlich-Rechtliche sollten ihr Online-Unterhaltungsangebote auf ein Minimum zurückfahren. Youtube- und Facebook-Kanäle der Öffentlich-Rechtlichen sollten unverzüglich ihren Betrieb einstellen. Eine Webseite zur Informationsbeschaffung (neben Rundfunk und Fernsehen) ist völlig ausreichend.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Wir haben also heute etwas sehr wichtiges dazu gelernt, was uns das Robert-Koch-Institut, die vielen Mediziner und die Bundesregierung bis heute verschwiegen haben. Es gibt ein Heilmittel! Ja. Der Hammer und Dank der AfD wissen wir nun: Die Abschaffung der Pressefreiheit heilt Covid-19! Mensch und die Hilfe ist auch noch kostenlos. Wobei ja zu vermuten ist, dass man sich das mit der Pressefreit dann doch bei Putin oder Orban abgekupfert hat.

Spare wo Du kannst Deutschland

“Weitestgehende Reduzierung aller Zahlungen an die EU auf das
Minimum”. Die Frage ist nur, was ist das Minimum? Will man aus der Warmmiete nun die Kaltmiete im solidarischen Haus Europa machen? Und heißt das auch, dass wir auf unsere Subventionen dann freiwillig verzichten? Beispielsweise die für die Landwirte?

Apropos Landwirte. Um die sorgt sich die AfD ja sowie so ganz besondern. Da wittert man doch eine Menge an noch nicht erschlossenen Wählerpotenzial.

Die größte Gefahr für die Landwirte, nämlich die Novellierung der neuen Düngeverordnung, muss unverzüglich ausgebremst werden. In Zeiten der nationalen Krise ist die Versorgung vor Ort umso wichtiger. Dafür muss die Landwirtschaft intensiviert werden.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Wer nun ein Brett zur Hand haben sollte, bitte immer wieder vor den Kopf hauen, ansonsten ist diese brachiale Dummheit nicht mehr zu ertragen. Also immer drauf mit der giftigen Gülle und dem Dünger auf die Felder. Dürfen es ein paar Liter mehr sein? Na klar. Jetzt intensivieren wir mal so richtig den Ackerbau. Auf das unsere Böden in zwei oder drei Jahren erst einmal überbewirtschaftet und ausgemergelt sind. Und damit wir besser die Pandemie bekämpfen können, füttern wir unsere Kinder erst einmal mit Gift ab und verseuchen ganz nebenbei unser Grundwasser endgültig.

Ganz ehrlich liebe Leute von der AfD: Ihr habt doch den Arsch offen!

Hier noch einmal ein kleiner Lehrfilm gegen die Dummheit:

Ein letzter Schritt macht alles perfekt und wir besiegen Corona im Handumdrehen

Es musste ja noch kommen. Eine Idee, die sicherlich in der neuen Mitte der AfD, früher auch Flügel genannt, Begeisterungsstürme auslösen wird.

Sofortiger Stopp aller Flüchtlingseinreisen. Die Gemeinden sind derzeit massiv überlastet mit der Koordinierung der Corona-Krise. Gleichzeitig ist es völlig unverantwortlich, Menschen ohne gesundheitliche Überprüfung einreisen zu lassen.

Pressemitteilung für die AfD durch Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka

Hier träumt die AfD davon, jetzt Fakten schaffen zu können. Wen interessiert es noch nach Corona wie die Menschen in Griechenland krepieren. Niemanden aus der Sicht der Rechtsextremisten. Doch eines kann ich euch von der AfD versprechen. Uns wird es interessieren. Uns Demokraten. Wir werden nicht zulassen, dass ein rechtsextremistischer Haufen wie die AfD weiter unser Land terrorisiert und mit jedem Handeln und Tun nur daran interessiert ist unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat zu schaden.

Liebe Menschen von der AfD. Ihr seit die Schande unseres Landes!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.