27. Mai 2020

Colorful Germany

Für ein buntes Deutschland

Presseschau 10. November 2019

„Auf eine richtige Koalition hat niemand wirklich Bock“

Können Linke und CDU auf Länderebene zusammenarbeiten? Diese Frage sorgt zwei Wochen nach der Landtagswahl in Thüringen für Unruhe. Denn die Regierungsbildung wird schwierig: Ministerpräsident Bodo Ramelow und seine Linke wurden zwar mit 31 Prozent der Stimmen klar im Amt bestätigt – für eine rot-rot-grüne Koalition reicht es dennoch nicht mehr (SPD: 8,2 Prozent, Grüne: 5,2 Prozent). Mehrheitsfähig wäre ein Bündnis mit der CDU, die mit 21,7 Prozent der Stimmen drittstärkste Kraft wurde. Die allerdings hat eine Einladung Ramelows zu ergebnisoffenen Gesprächen abgelehnt. Nicht alle finden das nur gut, auch Thüringens CDU-Chef Mike Mohring war kurz nach der Wahl noch offen für Gespräche mit Bodo Ramelow und zog diese Aussage später wieder zurück. Kurze Zeit später sorgten 17 CDU-Politiker für weitere Diskussionen, die in einem offenen Brief ergebnisoffene Gespräche mit der AfD forderten – die zweitstärkste Kraft mit 23,4 Prozent der Stimmen.

jetzt – https://v.gd/omphbE


Gegen Extremismus: Kretschmer fordert neue Diskussionskultur

Angesichts von wachsendem Extremismus hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer eine neue Diskussionskultur angemahnt. „Wir Deutschen dürfen keine Schlafwandler sein, sondern müssen argumentieren in der Familie, dem Bekannten- und Freundeskreis, wenn extremistische und antisemitische Äußerungen kommen“, sagte der CDU-Politiker unserer Redaktion. „Es liegt an uns allen.“

Thüringische Landeszeitung – https://v.gd/yAlBYQ


Kann „Bimbo“ nicht rassistisch gemeint sein?

Manche Judokas sind dieser Tage in Potsdam am liebsten ganz unter sich. Am Freitag beginnt die Mitgliederversammlung des Deutschen Judo-Bundes (DJB). Eine Frau sitzt in der Lobby der Tagungsstätte und erzählt lustige Anekdoten von Reisen mit dem DJB. Dann bemerkt sie einen Mann, der allein am benachbarten Tisch Platz genommen hat. „Sind sie auch vom Judo?“, fragt sie. Er verneint und gibt sich als Pressevertreter aus, woraufhin die Frau aufsteht, abwinkt und sagt: „Da kommt doch nichts Wichtiges bei raus. Man sollte sich lieber für wichtigere Themen interessieren.“

Der Tagesspiegel – https://v.gd/qUUW3K



Das Dilemma der türkeistämmigen Deutschen: „Irgendwie wirst du immer auf deine Identität zurückgestoßen“

Türkeibezogene Themen wirken in viele gesellschaftliche Bereiche hinein und verursachen auch Konflikte. Zur Versachlichung trug kürzlich eine Podiumsdiskussion mit ausgewiesenen Experten im Kulturort Depot bei. Herauskristallisiert haben sich dabei nicht wenige Defizite. Es gelte, hieß es, eine Politik- und Diskussionskultur zu etablieren, die Dialog- und Konsensfähigkeit begünstige. Die Gesellschaft wandle sich immer. Es käme jedoch darauf an, zu lernen miteinander zu leben, auch wenn man anderer Meinung sei.

Nordstadtblogger – https://v.gd/Vaj8gk


Kranzniederlegung auf dem Sara Frenkel Platz

Mehr als 100 Wolfsburger versammelten sich am Samstagvormittag am Sara-Frenkel-Platz. An dieser Stätte mit einer Stele zu Ehren jener Jüdin, die während der Nazizeit, zwischen 1943 und 1945, mit falschen Papieren im Volkswagenwerk gearbeitet hatte, beging die IG Metall den Auftakt zur Antifaschistischen Woche 2019.

Wolfsburger Nachrichten – https://v.gd/nArPSp



“Fake-NSU”: AfD-Krawallo Räpple poltert nach Merkel-Besuch an Gedenkstätte in Zwickau

Rückblick: Am vergangenen Montag war Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) in Zwickau zu Besuch. Dort legte sie an dem zerstörten Gedenkbaum für das erste Mord-Opfer des rechtsterroristischen NSU eine weiße Rose nieder. Auch AfD-Krawallo Räpple war in Zwickau, schrie mit Sympathisanten in einem Facebook-Video “Merkel muss weg!”.

Tag24 – https://v.gd/YjIWT5


AfD

Antisemitismus

CDU/CSU/JU

Gegen Rechte und Nazis

Homophobie

Migration

NPD

Rassismus

Rechtsextremismus

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Creative Commons License
Except where otherwise noted, Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany by Frank Schurgast, Colorful Germany is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.
Bitte als Quelle IMMER angeben: Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany
%d Bloggern gefällt das: