Pump Guns für die AfD – Der ganz besondere Schützenverein

Mehrere AfD-Landtagsabgeordnete und -Kommunalpolitiker aus Mecklenburg-Vorpommern sollen einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR) zufolge in einem Schützenverein aktiv sein, in dem auch mit sogenannten Pumpguns geschossen wird. Zu den Vereinsmitgliedern gehöre auch ein Sympathisant aus der Szene der sogenannten Reichsbürger, berichtete der NDR am Mittwoch.

Der Verein mit dem Namen “Smoking Guns” wurde demnach im Herbst 2016 kurz nach dem Einzug der AfD in den Schweriner Landtag gegründet. Ihm gehören laut NDR mindestens drei Abgeordnete sowie mehrere Kommunalpolitiker beziehungsweise Fraktionsmitarbeiter der AfD an. Der AfD-Fraktion im Landtag gehören 13 Abgeordnete an.

Ein Vereinsmitglied postete laut dem Bericht bei Facebook typische Reichsbürgerinhalte. Der Mann verbreite Beiträge, in denen er Gegnern Waffengewalt androhe, hieß es. Der Präsident des Vereins erklärte gegenüber dem NDR allerdings, er wisse nichts von einem Reichsbürger in seinem Verein. Nach NDR-Angaben ist “Smoking Guns” Mitglied im Landessportbund von Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: NDR und Stern

Bild: Screenshot Youtube

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.