Kategorien
Antisemitismus

Schäuble ruft Bürger erneut zu energischem Kampf gegen Antisemitismus auf

Berlin/Ganderkesee (ots/fs) – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dazu aufgefordert, dem Antisemitismus Einhalt zu gebieten.

Wir Demokraten sind gefordert: Jeder und jede sollte jedem Anflug von Judenhass zu jeder Zeit energisch entgegentreten.

Wolfgang Schäuble (CDU) gegenüber dem Berliner “Tagesspiegel” (Montagausgabe)

Jeder neue Fall von Antisemitismus zeuge von neuer Dringlichkeit. “Damit muss Schluss sein, erst recht 2020, in dem sich die Befreiung von Auschwitz zum 75.mal jährt”, mahnt der Bundestagspräsident.

Schäuble reagierte mit seinem Appell auf einen Gastbeitrag des russisch-deutschen Pianisten Igor Levit für den “Tagesspiegel”, in dem der Musiker von antisemitischen Morddrohungen berichtet.

Bild: Deutscher Bundestag / Achim Melde

Eine Antwort auf „Schäuble ruft Bürger erneut zu energischem Kampf gegen Antisemitismus auf“

schönen dank, herr schäuble. ihr habt doch echt den knall nicht gehört. was sollen wir denn noch alles machen. wir kämpfen seit jehren alleine gegen die rechten. die regierung will von nix was wissen. jede rechte demo wird genehmigt und egal, welche morddrohungen kommen, die rechten sind immer am zug. der staat muss endlich mal wach werden und eingreifen. mit gesetzen, mit verboten. mit uns, nicht ständig gegen uns. weshalb bekommen denn menschen in unserem land morddrohungen. weil die regierung kacke ist. und das ist zwar sehr deutlich ausgedrückt, aber einfach die wahrheit. kümmert euch endlich um eure aufgaben. das volk macht inzwischen viel mehr als nötig wäre. ich schäme mich, deutscher zu sein. erst seit etwa 4 jahren. aber dieses gefühl nimmt zu

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.