Kategorien
Migration & Flucht

Corona-Pandemie verschärft Ernährungssituation von Flüchtlingen

Bonn/Bremen (ots/fs) – Anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober warnt die UNO-Flüchtlingshilfe vor den Folgen zunehmender Ernährungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie. 85 Prozent der Flüchtlinge weltweit werden von Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen aufgenommen, die über ein schwächeres Gesundheitswesen, Wasserversorgungssystem und unzureichende Sanitäranlagen verfügen. Maßnahmen gegen die Pandemie haben zudem negative Auswirkungen auf die Wirtschaft, […]

Kategorien
Migration & Flucht Rassismus Sonstiges

Wenn Opfer zu Tätern werden Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Bonn/Ganderkesee (ots/fs) – Anlässlich des Internationalen Tages gegen den Einsatz von Kindersoldaten (12.2.) erinnert die UNO-Flüchtlingshilfe an die klare Botschaft: Kinder für bewaffnete Konflikte zu missbrauchen, ist ein Kriegsverbrechen. Sie sind Opfer, die zu Tätern werden. Fast überall, wo es derzeit bewaffnete Konflikte auf der Welt gibt, leiden Kinder und Jugendliche nicht nur unter Gewalt […]

Kategorien
Migration & Flucht

2010 bis 2019 – Das Jahrzehnt der Flucht

Bonn/Ganderkesee (ots/fs) – Die Zahl der Flüchtlinge weltweit hat sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe im letzten Jahrzehnt um mehr als 50 Prozent erhöht. Waren es 2009 noch knapp über 43 Millionen Menschen, so sind es jetzt mehr als 70,8 Millionen. Hauptursache ist die Kombination aus Langzeitkonflikten mit großen Fluchtbewegungen wie etwa in Syrien, Afghanistan oder […]

Kategorien
Migration & Flucht Rassismus

Flüchtlingshilfe-Experte beklagt mangelndes Spendenaufkommen bei Konflikten abseits der Weltöffentlichkeit

Berlin/Saarbrücken/Ganderkesee (ots/fs) – Der Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe, Peter Ruhenstroth-Bauer, hat ein mangelndes Spendenaufkommen zur Linderung von Konflikten beklagt, die aus dem öffentlichen Bewusstsein weitgehend verschwunden sind. Viele Flüchtlinge erleben ein Martyrium abseits der Weltöffentlichkeit. Peter Ruhenstroth-Bauer gegenüber der “Saarbrücker Zeitung” Zumeist handele es sich um sehr lang andauernde Konflikte mit enormen Flüchtlingsbewegungen. Die Hintergründe dafür […]