Kategorien
Kultur Rassismus Rechtsextremismus

TV-Tipp: Ehrenpreis für Barbara Kuster, Sonderpreis für Idil Baydar – Gegen Rechts

Köln/Ganderkesee (ots/fs) – Eine neue Auszeichnung für herausragende Kabarettistinnen und Comediennes ruft der Westdeutsche Rundfunk mit dem Preis “First Ladies” ins Leben. Am 5. November 2019 werden im Ebertbad Oberhausen erstmals Künstlerinnen geehrt, die sich in der deutschsprachigen Kabarett- und Comedy-Szene einen Namen gemacht haben, als Newcomerinnen erfolgreich durchgestartet sind oder durch ihr besonderes gesellschaftliches Engagement Zeichen gesetzt haben. Moderatorin ist Gerburg Jahnke, die seit Jahren Frauen in der Kabarettszene fördert.

Der Ehrenpreis für Barbara Kuster

Der Preis wird in insgesamt vier Kategorien verliehen. Mit dem “Ehrenpreis” wird eine Künstlerin ausgezeichnet, die über viele Jahre die Kabarett- und Comedy-Szene entscheidend mitgeprägt hat. Dieser Preis geht an die Potsdamerin Barbara Kuster. Mit ihrer Bühnenpräsenz und Wandlungsfähigkeit, ihrer Mischung aus Gesang, Parodie und meinungsstarker Gesellschaftskritik ist sie nicht nur schon lange ein Vorbild vieler junger Künstlerinnen. Die “Eiserne Lady” und selbst ernannte “Walküre” des deutschen Kabaretts verkörpert seit jeher auch eine Einstellung, die heute wichtiger erscheint denn je: “Haltung ist alles!”

Idil Baydar bekommt den Sonderpreis

Der “Sonderpreis” würdigt das besondere gesellschaftliche Engagement einer Künstlerin. Dafür steht wie kaum eine andere die Kabarettistin Idil Baydar, die mit viel Mut und Leidenschaft für eine Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierung kämpft. Als Kunstfigur Jilet Ayşe, einer integrationsunwilligen 18-jährigen Türkin aus Kreuzberg, entlarvt sie deutsche und türkische Klischees, privat schaltet sie sich immer wieder in die aktuellen Debatten zur Einwanderung ein und fordert politische Maßnahmen gegen den Rechtsextremismus.

Eine unabhängige Fachjury bestimmt die Preisträgerin des “Jurypreis”, und das Publikum wählt schließlich aus drei Newcomerinnen die Siegerin in der Kategorie “Newcomerinnen-Preis”. Für ausgelassene Stimmung im Ebertbad sorgen die Auftritte der beteiligten Künstlerinnen sowie zahlreiche Showacts, unter anderem von Frieda Braun und dem Duo “Suchtpotenzial”, das auch als Liveband den passenden musikalischen Rahmen liefert.

Sendetermine

  • WDR Fernsehen, 9. November 2019, 21.45 bis 23.15 Uhr
  • WDR5 – Unterhaltung am Wochenende, 23. November 2019, 15.05 bis 17.00 Uhr

Bild: Screenshot WDR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.