Kategorien
Rassismus Rechtsextremismus Rechtspopulisten

TV-Tipp: “Fahrenheit 11/9 von Michael Moore”

Mainz/Ganderkesee (fs) – Wie konnte Donald Trump US-Präsident werden? Der bekannte Doku-Aktivist Michael Moore misst in “Fahrenheit 11/9” Amerikas Betriebstemperatur. In der ihm eigenen polemischen Manier stellt er die Frage: Wer hat Schuld an der Situation? Und er prüft dabei ernste und weniger ernst gemeinte Antworten.

Sendetermin

Der 128-minütige Dokumentarfilm “Fahrenheit 11/9 von Michael Moore” ist am Mittwoch, 1. Juli 2020, 0.35 Uhr, im ZDF zu sehen. ZDFinfo sendet ihn erstmals am Montag, 6. Juli 2020, 21.45 Uhr. In der ZDFmediathek steht der Dokumentarfilm von Mittwoch, 1. Juli 2020, 10.00 Uhr, bis Montag, 20. Juli 2020, bereit.

Kritik auch am Versagen der Demokraten

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump vor vier Jahren zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbarte Oscar-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zum Wahlerfolg des umstrittenen Kandidaten geführt hatten. Im Fokus seiner Kritik steht dabei nicht nur der Präsident selbst, sondern vor allem auch das Versagen der Demokraten.

Doku-Aktivist und Oscarpreisträger Michael Moore gibt Antworten auf die Frage: Wie konnte Donald Trump US-Präsident werden? / Foto: ZDF und Midwestern Films

Provokativ, einseitig und unterhaltsam seziert Michael Moore die politischen und gesellschaftlichen Prozesse bis zu Donald Trumps Amtseinführung und prangert soziale Ungleichheit an. Dabei bleibt er nicht bei der Frage, wie es dazu kommen konnte, sondern ruft alle Amerikaner zu politischem Engagement und Widerstand auf. “Fahrenheit 11/9” feierte seine Weltpremiere im Jahr 2018 beim Toronto International Film Festival.

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. / Foto: ZDF und Midwestern Films

ZDFinfo sendet den Dokumentarfilm erneut am Montag, 13. Juli 2020, 3.30 Uhr, und am Donnerstag, 16. Juli 2020, 14.00 Uhr.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.