Unions-Innenexperte: Schüsse von Halle sind eine “Schande”

Osnabrück/Ganderkesee (ots/fs) – Unions-Innenexperte Mathias Middelberg hat es nach den Schüssen in Halle als “Schande” bezeichnet, dass Juden in Deutschland wieder angegriffen würden. “Antisemiten dürfen in Deutschland keinen Platz haben”, sagte der CDU-Politiker der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Er hob hervor:

Wir Deutsche können sehr froh sein, dass es wieder jüdisches Leben bei uns gibt. Wir müssen alles dafür tun, dass das so bleibt, und jeden Antisemitismus entschieden bekämpfen – egal aus welcher politischen Richtung.

Unions-Innenexperte Mathias Middelberg gegenüber der NOZ

Bei den Schüssen in Halle wurden zwei Menschen getötet. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, weitere Täter sind möglicherweise noch auf der Flucht. Ziel war offenbar die jüdische Gemeinde. Middelberg zeigte sich darüber “sehr betroffen”. Sein Mitgefühl gelte den Angehörigen der beiden Personen, die offenbar Opfer sinnloser Gewalt geworden sind. “Meine Gedanken sind aber auch bei der jüdischen Gemeinde in Halle”, erklärte der Osnabrücker Bundestagsabgeordnete.

Bild: Screenshot Tagesschau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.