31. Mai 2020

Colorful Germany

Für ein buntes Deutschland

Wir alle sind gefragt

Düsseldorf/Ganderkesee (fs) – Morgen, am 9. November, jährt sich die Pogromnacht von 1938. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW fordert dazu auf, eine klare Haltung gegen den Antisemitismus zu zeigen.

Tage wie der 9. November nehmen Schulen zum Anlass, um über die menschenverachtenden Taten der Nazis zu sprechen und auch, um sich kritisch mit dem Antisemitismus von heute auseinanderzusetzen. Wir alle sind gefragt, wenn etwa ‚Jude‘ als Schimpfwort verwendet wird. Es braucht eine klare Haltung der ganzen Gesellschaft gegen Antisemitismus.

Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW

Der VBE NRW setzt sich für eine Stärkung der Schulen ein, um die oft geforderte Wertevermittlung auch in allen Schulen umsetzen zu können und junge Menschen über den Antisemitismus und seine Gefahren für unsere offene Gesellschaft aufzuklären.

Personalmangel und knappe Zeit dürfen präventive Maßnahmen nicht erschweren. Eine deutliche Stärkung der Bildungsarbeit und qualitative Unterstützungsangebote wären eine Schwächung des brandgefährlichen Populismus.

Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW

Bild: VBE NRW

AfD

Antisemitismus

CDU/CSU/JU

Gegen Rechte und Nazis

Homophobie

Migration

NPD

Rassismus

Rechtsextremismus

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Creative Commons License
Except where otherwise noted, Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany by Frank Schurgast, Colorful Germany is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.
Bitte als Quelle IMMER angeben: Frank Schurgast, www.colorful-germany.de, Colorful Germany
%d Bloggern gefällt das: