Das falsche Spiel der AfD mit der angeblichen Moral

Am gestrigen Freitag kam es in Neubrandenburg zu einer denkwürdigen Vorstandssitzung der rechstextremistischen AfD Mecklenburg-Vorpommerns. Ergebnis der Sitzung: Die Mitgliedschaft in der AfD vom Co-Landeschef Dennis Augustin wurde für ungültig erklärt. Das vermeidliche frühere NPD-Mitglied wurde hochkant nicht nur aus dem Landesvorstand geschmissen, sondern auch aus der Partei.

Augustin soll falsche Angaben beim Mitgliedschaftsantrag gemacht haben als er die NPD-Mitgliedschaft verschwieg. So begründete der zweite Co-Landeschef Leif-Erik Holm den Rauswurf von Augustin.

Holm ließ nach der Sitzung, an der auch Augustin teilnahm, erkennen, dass der Beschluss nicht einstimmig erfolgte. Jedoch wie das Kräfteverhältnis nun endgültig war ist nicht zu sagen. Fakt ist, dass sich im Machtkampf der Vorstandsspitze bei den Rechtsextremisten Leif-Erik Holm durchsetzen konnte.

Eigene Recherchen des Landesvorstand hätten ebenfalls ergeben, dass Augustin vor 30 Jahren intensive Kontakte zur NPD hatte und wahrscheinlich auch Mitglied war. Entweder bei der NPD selbst oder deren Jugendorganisation. Alle Indizien würden gegen Augustin sprechen. Aus Holms Sicht hatte der Vorstand gar keine andere Wahl. Holm ist zunächst einmal alleiniger Landesvorsitzender der AfD in Mecklenburg-Vorpommern.

Dennis Augustin / Bild: abgeordnetenwatch.de

Öffentlich erklärte sich Dennis Augustin bislang nur gegenüber dem NDR schriftlich. Aus seiner Sicht handelt es sich um eine lange geplante Aktion gegen seine Person. Man wollte innerhalb der AfD lediglich einen “missliebigen Konkurrenten” loswerden.

Am Ende muss man der rechtsextremistischen AfD konsultieren, dass sie versucht mit einer doppelzüngigen Moral zu messen. Nach Außen hin will die AfD über ihre durch und durch rechtsextremistische Ausrichtung mit einer Moral-Tat hinweg täuschen. Wir sind die moralischen Saubermänner, die Rechtsextremisten in den eigenen Reihen nicht dulden.

Bedenkt man, dass hier rechtsextremistische Kreise sich als Moralapostel gegenüber einem Rechtsextremisten, nämlich Augustin, aufspielen, wird die doppelte Moral allerdings sehr schnell sichtbar. Moral und AfD passen einfach nicht zusammen.

Frank Schurgast

Titelbild: Jonas Rogowski18-05-2017-Leif-Erik Holm-JonasRCC BY-SA 4.0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.