Kategorien
Rassismus Rechtsextremismus Rechtspopulisten

Faktencheck: Foto zeigt keine Pferde als Schlachttiere für Japan – Rechte Fake-News

Berlin/Ganderkesee (ots/fs) – Werden Schlachtpferde tatsächlich nach Japan geflogen? In den sozialen Medien kursiert derzeit ein Foto, das die Huftiere eng zusammengedrängt in Boxen zeigt. Es heißt, die Vierbeiner seien als Delikatessen auf dem Weg von Kanada nach Japan (http://archive.vn/vAtLV).

Bewertung

Das jahrealte Foto ist aus dem Zusammenhang gerissen. Es zeigt keinen Flug zum Schlachter nach Japan. Vielmehr wurden die Tiere aus einer Pferdezucht nach Panama verkauft.

Fakten

Turnier- oder Zuchtpferde werden regelmäßig per Flugzeug von einem Ort zum anderen gebracht. Solche Aufträge übernimmt unter anderem die Logistikfirma Lazcar International. Von ihr stammt ursprünglich das verbreitete Foto. Das Transportunternehmen veröffentlichte die Aufnahme im November 2016 über seine Social-Media-Kanäle (http://archive.vn/1cLWf, http://archive.is/wbFh7).

Aus einem Facebook-Post von Lazcar International geht hervor (http://archive.vn/iNxkp), dass die einjährigen Pferde auf dem Foto nach Panama geflogen werden. Sie haben den Eigentümer gewechselt.

Mit dem aus dem Zusammenhang gerissenen Foto soll anscheinend unterstellt werden, die fernöstliche Küche halte das für eine Delikatesse, was hierzulande nie und nimmer auf dem Tisch landen würde. Doch auch in Deutschland wird Pferdefleisch gegessen. Im Jahr 2019 wurden rund 4700 dieser Tiere für den Verzehr geschlachtet (http://archive.vn/57lVm).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.