Kategorien
AfD Gegen Rechte und Nazis Rassismus Rechtsextremismus Rechtspopulisten

Kein eindeutiges Ergebnis gegen die AfD bei CG-Umfrage im Januar

Im Januar stellten wir unseren Lesern*innen die Frage ob die AfD eine Gefahr für unsere Demokratie ist. Wir selber hätten uns ein eindeutigeres Bild gewünscht, doch die AfD scheint voll und ganz in unserer Gesellschaft angekommen zu sein.

Das Ergebnis

Ist die AfD eine Gefahr für unsere Demokratie?
  • Ja, eindeutig! 39%, 260 votes
    260 votes 39%
    260 votes - 39% of all votes
  • Nein, aber die AfD muss einen neuen gemäßigten Weg einschlagen. 30%, 199 votes
    199 votes 30%
    199 votes - 30% of all votes
  • Nein, die AfD ist eine demokratische Partei wie alle anderen. 19%, 123 votes
    123 votes 19%
    123 votes - 19% of all votes
  • Weiß ich nicht. 6%, 40 votes
    40 votes 6%
    40 votes - 6% of all votes
  • Ja, aber sie gehört mit zu meinem Demokratieverständnis. 6%, 39 votes
    39 votes 6%
    39 votes - 6% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 661
20. Januar 2019 - 31. Januar 2019
Umfrage beendet

Die Schlussfolgerungen

Was aber haben wir nun aus dem Umfrageergebnis gelernt?

Natürlich, muss man voraus schicken, war es keine repräsentative Umfrage, doch immerhin ein Querschnitt von über 660 Teilnehmern*innen hat ein Ergebnis hinterlassen, welches man auch nicht einfach ignorieren kann.

Die 39% der Teilnehmer*innen, die sich eindeutig gegen die AfD gestellt haben sind hierbei nicht erwähnenswert. Menschen, die ganz eindeutig Kante gegen die rassistische AfD zeigen. Auch die zweite eindeutige Gruppe derer, die mit 19% keine Gefahr durch die AfD sehen, müssen nicht weiter erwähnt werden.

Aber die User*innen, die mit 30% der Stimmen die zweitstärkste Gruppe stellen, sollte man näher betrachten. Diese Gruppe sieht keine Gefahr in der AfD, sofern sie sich politisch in der Zukunft mäßigt. Dabei wäre es müssig darüber zu diskutieren, was jeder Einzelne darunter verstehen mag.

Vielmehr ist es aber die Gruppe von AfD-Anhängern und -Wählern, die man jetzt abholen muss auf ihrem Irrweg im rechtspopulistischen und rechts-rassistischen Sumpf. Spricht man von verlorenen, politischen Seelen, so trifft man es wohl am ehesten. Diese Gruppe muss für die Zukunft aufgeklärt werden. Und die Chancen stehen nicht schlecht, denn es sind noch zugängliche Menschen.

Also stellen wir fest: Eine Menge Arbeit liegt vor uns. Und diese Arbeit müssen wir dringend in einem breiten gesellschaftlichen Bündnis angehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.