Kategorien
Antisemitismus Presseblick Schweiz

Im Zeichen der Pandemie

Genau 147 antisemitische Vorfälle für 2020, vorgefallen in der französischsprachigen Schweiz, meldet die Coordination intercommunautaire contre l’antisémitisme et la diffamation CICAD. Wie in Deutschschweiz musste CICAD in der Westschweiz keinen physischen Angriff auf Jüdinnen oder Juden dokumentieren. Die Zahl der erfassten antisemitischen Fälle stieg gegenüber 2019 um über vierzig Prozent. Die Gesamtzahl der erfassten Aktivitäten […]

Kategorien
Antisemitismus Presseblick Schweiz

Ein Land, zwei Berichte

Der Antisemitismusbericht Deutschschweiz des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund und der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus notiert 47 Vorfälle und 500 Ereignisse. Physische Vorfälle gab es keine. Der Bericht macht allerdings Konsequenzen der Pandemie aus. Er unterscheidet sich von jenem in der Romandie. Auch in diesem Jahr wird der Antisemitismusbericht vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) und der […]

Kategorien
Antisemitismus Presseblick Schweiz

Einordnungen zum Antisemitismus in der Schweiz 2020

Der Antisemitismusbericht 2020 vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) und der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus (GRA) nennt 47 antisemitische Vorfälle in der Deutschschweiz. Seit Jahren publiziert der Schweizer Gemeindebund einen Antisemitismusbericht nur über die Deutschschweiz. Die Romandie wird von der welschen Organisation CICAD separat erhoben, das Tessin ganz ausgelassen. SIG-Präsident ordnet die Resultate des Berichts […]

Kategorien
AfD Deutschland Presseblick Rechtsextremismus Sachsen

Hatte AfD-Fraktionschef Kontakte in die Neonazi-Szene?

Stadtrat Hartmut Pfau wehrt sich gegen Vorwürfe, auf einem seiner Firmengrundstücke hätten jahrelang Treffen der rechtsextremen “Nationalen Sozialisten Chemnitz” stattgefunden. Wie glaubhaft ist sein Dementi? Hohenstein-Ernstthal. Hartmut Pfau ist in gewisser Weise ein Aktivist. In Hohenstein-Ernstthal hat er 2015 und 2016 die asylkritischen wie ausländerfeindlichen Kundgebungen organisiert. Seit 2019 sitzt er für die AfD im […]

Kategorien
Antisemitismus Rassismus Rechtsextremismus

TU Berlin: Rechte Gewalt und Prävention – Neue Studie erschienen

Berlin/Bremen (fs) – Unter dem Titel „Rechte Gewalt und Prävention. Berliner Erfahrungen 2015 bis 2017“ hat die Arbeitsstelle Jugendgewalt und Rechtsextremismus des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) der Technischen Universität Berlin eine neue Studie publiziert. Darin haben Dr. Michael Kohlstruck und sein Team die Themen Prävention und Bekämpfung von rechter Gewalt wissenschaftlich untersucht und ausgewertet. Die […]