Schlagwort: Aleppo

Platz 1 bei den dpa-Bildern des Jahres 2020 in der Kategorie Story für Anas Alkharboutli. Motiv: Kinder trainieren mit ihrem Karate-Trainer Wasim Satot. Die Schule liegt im Dorf Aljiina in der Provinz Aleppo. Wasim Satot ist 38 Jahre alt und trägt den schwarzen Gürtel. Mit seinem Projekt, bei dem er zehn behinderte und zehn gesunde Kinder im Alter zwischen sechs und 15 Jahren in einer Trainingsklasse zusammengeführt hat, will er die Heranwachsenden durch Sport besser in die Gesellschaft integrieren. / Foto: dpa/Anas Alkharboutli

dpa-Bilder des Jahres 2020 ausgezeichnet: Flüchtlinge und Rassismus ein Thema

Berlin/Bremen (ots/fs) – Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Bilder ihrer Fotografinnen und Fotografen aus dem In- und Ausland ausgezeichnet. Peter Kneffel setzte sich in […]

Weiterlesen
Medizinische Einrichtungen gelten nicht mehr als sicher. Mit mobilen Krankenstationen und fahrenden Apotheken versorgen medizinische Helfer unter eigenem Lebensrisiko Menschen in Lagern und auf Fluchtwegen. Bündnis Aktion Deutschland Hilft fordert langfristig gesicherten Zugang für humanitäre Hilfe. / Foto: obs/Aktion Deutschland Hilft e.V./IDA/Malteser International

Syriens Gesundheitssystem steht kurz vor dem Kollaps

Bonn/Ganderkesee (ots/fs) – Das Bündnis für Not- und Katastrophenhilfe “Aktion Deutschland Hilft” warnt vor einem Zusammenbruch der medizinischen Versorgung in Nordsyrien, sollten die Kämpfe nicht […]

Weiterlesen
Täglich die gleichen Bilder im bis auf die Grundmauern zerstörten Idlib. Die meisten Menschen sind geflohen. / Foto: The Moscow Times

Humanitäre Notlage nach Massenflucht: 700.000 Vertriebene nach Kämpfen in Idlib und Aleppo

Bonn/Ganderkesee (ots/fs) – Nach den neuerlichen Kämpfen in der nordwestsyrischen Region Idlib verschärft sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe die humanitäre Situation für die Zivilbevölkerung. Seit […]

Weiterlesen