Kategorien
Migration & Flucht

Alle Jahre wieder

Berlin/Bremen (ots) – Die Schilderungen aus dem Nachfolgelager des Flüchtlingscamps Moria auf Lesbos werden immer drastischer: Ratten, die nachts Kinderfüße annagen. Menschen, die sich im Meer waschen müssen. Leere Zelte, schlammumspült vom Regen. Alle kennen diese Berichte. Genauso wie jene von überfüllten Booten auf offenem Meer. Die Krise der europäischen Asylpolitik ist bestens dokumentiert. Hilfsorganisationen, […]

Kategorien
Migration & Flucht

SOS-Kinderdörfer: Dreijähriges Mädchen in Flüchtlingslager auf Lesbos vergewaltigt

Athen/München/Bremen (ots/fs) – In dem provisorischen Flüchtlingscamp Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos ist es nach Angaben der SOS-Kinderdörfer zu einem schrecklichen Ereignis gekommen: Ein 3-jähriges Mädchen sei mutmaßlich vergewaltigt worden. Das Kind sei am Montag bewusstlos und blutend in einem der Waschräume gefunden worden. Untersuchungen laufen. Wir sind sehr bestürzt. Seit das Lager […]

Kategorien
Migration & Flucht

Die Flammen von Moria haben nicht auf die Einigkeit in der EU gewartet

Regensburg/Bremen (ots/fs) – Die Flammen von Moria haben nicht gewartet, bis die EU sich in der Migrationspolitik einig wird. Sie haben die traurigen Zustände in dem Flüchtlingslager plötzlich wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerissen. Dabei ist seit fünf Jahren klar, dass hier gehandelt werden muss, dass die EU dringend einen Kompromiss beim Umgang mit […]

Kategorien
Migration & Flucht

Moria: Über 400 unbetreute Kinder umfassend schützen

Athen/München/Bremen (ots/fs) – Nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager auf Moria liefen Kinder, Jugendliche, Familien buchstäblich um ihr Leben. Die SOS-Kinderdörfer weltweit bitten die Bundesregierung dringend, rasche humanitäre Hilfe zu leisten, um vorrangig jenen 400 unbetreuten Kindern vollen Schutz zu gewähren, die nun auf das Festland gebracht werden. Ein Tropfen auf den wahrlich heißen Stein […]

Kategorien
Migration & Flucht

Feuer in Moria: “Solche Orte der Verzweiflung darf es nicht länger geben”

Statement von Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland. Wir sind erschüttert über das Feuer im Flüchtlingslager Moria. Solche Orte der Verzweiflung wie Moria darf es nicht länger geben. Die europäischen Staaten müssen dringend handeln und den Schutz der betroffenen geflüchteten und migrierten Menschen sicherstellen. UNICEF steht bereit, um die mehr als 4.000 Kinder aus dem vom […]