Kategorien
Rassismus

Bremens koloniales Erbe – Der Umgang mit dem Völkermord

Bremen – Der Völkermord der deutschen Kolonialbesatzung vor 115 Jahren an den Herero und an den Nama hat etwa 50.000 bis 70.000 Menschen das Leben gekostet. Am 11. August wird in Bremen mit einer Gedenkveranstaltung an die Opfer des Völkermordes in Namibia erinnert. Die Kulturwissenschaftlerin Dr. Cordula Weißköppel von der Universität Bremen kritisiert die aus […]

Kategorien
Rassismus Rechtsextremismus

Jahr des Gedenkens und der Ehre – Die große russische Lüge

Im nächsten Jahr wird man weltweit den 75. Jahrestag des Sieges über den Faschismus feiern. In Russland wurde gleich das ganze Jahr 2020 zum Jahr des Gedenken und der Ehre erklärt. Es ist der 75. Jahrestag des Sieges im sogenannten Vaterländischen Krieg. Und das soll nach Willen Wladimir Putins entsprechend gefeiert werden. In der letzten […]

Kategorien
AfD Antisemitismus Rassismus Rechtsextremismus

Nach Holocaust-Gedenken im Bundestag: Faschistische Hetze der AfD

74 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz werden im Deutschen Bundestag wieder die Verbrechen des NS-Regimes verharmlost – ohne dass dies größeren Protest oder Reaktionen auslöst. Am Morgen des 31. Januar hatte der Bundestag in einer alljährlichen Gedenkstunde an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Unmittelbar danach verhöhnte der AfD-Abgeordnete Marc Jongen dieselben Opfer in einer […]

Kategorien
Antisemitismus

Man kann auf möglichen Überdruss keine Rücksicht nehmen

Ist das deutsche Gedenken an die Schrecken der Schoah zu reflexhaft, zu ritualisiert? Solange das „Nie wieder“ politisch noch nicht eingelöst sei und der Antisemitismus wieder anwachse, könne man auf möglichen Überdruss keine Rücksicht nehmen, meint Christiane Habermalz. Im Gegenteil. Hat der Historiker Michael Wolfssohn recht, wenn er das deutsche Gedenken an die Schrecken der […]