Kategorien
Antisemitismus Rassismus Rechtsextremismus Verfassungsschutz

MDR nimmt den Verfassungsschutz unter die Lupe

Leipzig/Bremen (ots/fs) – Immer wieder stand der deutsche Verfassungsschutz in den vergangenen Jahrzehnten in der Kritik. Funktioniert das Frühwarnsystem oder versagt es? Am 10. Februar fragt „Exakt – Die Story“ um 20.45 Uhr im MDR-Fernsehen und bereits ab 16 Uhr in der ARD Mediathek „Extremisten im Visier – wie gut arbeitet der Verfassungsschutz?“ Der deutsche […]

Kategorien
Antisemitismus Rechtsextremismus

Einzelfälle mit Sprengkraft

Regensburg/Bremen (ots/fs) – Am Tag nach dem Urteil zu dem rechtsterroristischen Anschlag von Halle sollten zuallererst die Opfer, ihre Angehörigen und Hinterbliebenen im Fokus stehen. Zwei Menschen kamen am 9. Oktober 2019 ums Leben, weil der Täter aus den rassistischen, antisemitischen und antifeministischen Ideologien und Verschwörungstheorien, denen er anhängt, Taten werden ließ. 51 Menschen, die […]

Kategorien
Antisemitismus Rechtsextremismus

Die Aufarbeitung geht weiter – Kommentar zum Urteil im Halle-Prozess

Berlin/Bremen (ots/fs) – Der Attentäter von Halle ist zur Höchststrafe verurteilt worden. Angesichts seiner menschenverachtenden Taten, seines fanatischen, extrem rechten Weltbildes und seiner fehlenden Reue entschied die Richterin angemessen. Ihr Urteil war auch notwendig – alles andere wäre für die Überlebenden wie für die Angehörigen der Opfer ein Hohn gewesen. Welche Erkenntnisse bleiben darüber hinaus? […]

Kategorien
Antisemitismus Rassismus Rechtsextremismus

Klein: Anschlag von Halle hat “rote Linie” verschoben

Bonn/Berlin/Bremen (ots/fs) – Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat am ersten Jahrestag des Anschlags von Halle an Politik und Gesellschaft appelliert, gegen Antisemitismus Stellung zu nehmen. Wir müssen uns nochmals vor Augen führen, dass der Antisemitismus in Deutschland gegenwärtig ist und wir alle Maßnahmen, die politisch möglich sind unternehmen müssen, um ihn zu bekämpfen. […]

Kategorien
Antisemitismus

EKD-Antisemitismusbeauftragter: “Wir sind verstärkt in der Verantwortung”

Berlin/Bremen (fs) – Polizeiliche Maßnahmen sind wichtig, reichen aber bei weitem nicht aus, um antisemitischen Haltungen und Handlungen etwas entgegenzusetzen. Dies sagt der Antisemitismusbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Christian Staffa, ein Jahr nach dem antisemitischen Anschlag in Halle. Gerade jetzt in den Zeiten der Pandemie und den damit verbundenen Verschwörungsmythen, die nicht selten […]