Kategorien
AfD Rechtsextremismus

AfD will nicht mehr über Hitler reden: “Es ist am besten, das Thema zu meiden”

Halle/Bremen (ots/fs) – Die AfD in Sachsen-Anhalt hat ihre eigene Basis aufgefordert, dem Verfassungsschutz kein Belastungsmaterial zu liefern und sich sprachlich zu mäßigen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe) unter Berufung auf ein ihr vorliegendes Rundschreiben des AfD-Landesvorstands an die 1.400 Mitglieder. Die E-Mail rät auch dazu, über den Nationalsozialismus am besten […]

Kategorien
Rassismus

TV-Tipp: Hitlers Sklaven

Mainz/Bremen (fs) – Zwangsarbeit in Nazi-Deutschland war ein Massenphänomen – vom Regime organisiert, von der Gesellschaft getragen: Der Einsatz von Zwangsarbeitern geschah im “Dritten Reich” vor aller Augen. Die Geschichte dieses öffentlichen Verbrechens thematisiert eine neue dreiteilige Reihe in ZDFinfo: “Hitlers Sklaven – Die Geschichte der NS-Zwangsarbeiter”. Am Samstag, 19. Dezember 2020, von 20.15 bis […]

Kategorien
Rassismus

So kooperierte die Schweiz mit Hitler-Deutschland

Rückblick auf den Zweiten Weltkrieg: Der Handelsvertrag Schweiz/Deutschland vom August 1940 wird gerne übersehen. Nur Zufall? Jahrestage und Erinnerungsfeiern sind beliebte Anlässe, um die Geschichte unter die Leute zu bringen. Zur Zeit sind Rückblicke auf den Zweiten Weltkrieg, der vor 75 Jahren zu Ende ging, beliebt. Allerdings wird dabei die Rolle der Schweiz, trotz umfangreicher […]

Kategorien
Kultur Rassismus

TV-Tipp: Wir im Krieg – Privatfilme aus Hitlers Reich

Mainz/Ganderkesee (fs) – Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes 1945 bietet die Dokumentation von Jörg Müllner auf der Grundlage von privatem, teils unveröffentlichtem Filmmaterial aufschlussreiche Einblicke in das Leben während des Zweiten Weltkriegs. Diesen Teil unserer Geschichte dürfen wir niemals vergessen. Die Privataufnahmen sind denkwürdige Zeugnisse einer Zeit, die mit Propagandabildern geradezu überschüttet wurde. Bewusst oder […]

Kategorien
Antisemitismus Rassismus

Kölner Polizeibeamter soll wegen antisemitischer Handybotschaft suspendiert werden

Köln (ots) – Der Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob hat die Suspendierung eines Bezirksdienstbeamten seiner Behörde wegen der mutmaßlichen Verbreitung einer antisemitischen Handybotschaft eingeleitet. Nach Informationen des “Kölner Stadt-Anzeiger” (Freitag-Ausgabe) soll der betreffende Polizist über Whatsapp ein Bild von Adolf Hitler sowie einen judenfeindlichem Spruch verbreitet haben. Als ich davon erfahren habe, habe ich sofort ein […]