Kategorien
AfD

Wagenknecht mit dem Griff nach den AfD-Wählern

Einmal mehr wurden beim SWR Interview der Woche die Differenzen zwischen Sahra Wagenknecht und ihrer Partei deutlich. Dafür will die Fraktionschefin der Linken künftig mehr um AfD-Wähler werben. Mit ihr sprach Berlin-Korrespondent Christopher Jähnert.

Vor allem beim Thema Migration scheiden sich bei den Linken die Geister – oder genauer gesagt, zwischen der Partei und ihrer Fraktionschefin im Bundestag:

So werden im Entwurf des Programms zur Europawahl offene Grenzen gefordert. Sahra Wagenknecht ist gegen diese Forderung: “Natürlich findet niemand Grenzen schön. Ich würde mir eine Welt wünschen, wo die Wohlstandsverhältnisse so angeglichen sind wie heute zwischen Frankreich und Deutschland.”

Arme Länder brauchen ihre Fachkräfte selbst

In einer Welt aber, wo es “derart unterschiedliche soziale Bedingungen gibt”, da bestehe der Hebel darin, die Ungleichheit zu verändern und nicht die Grenzen zu öffnen und zu sagen: “alle, die möchten, können nach Deutschland kommen.”

Den UN-Migrationspakt sollte man ablehnen, findet Wagenknecht außerdem. Er sei dazu da, “dass man den ärmeren Ländern jetzt gezielt ihre besser qualifizierte Mittelschicht abwirbt, damit wir Fachkräfte bekommen, die dann womöglich auch noch zu schlechteren Löhnen arbeiten.“ Die Länder bräuchten ihre Ärzte und Fachkräfte aber selbst, so Wagenknecht.

Bild: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), Hart aber Fair 21. März 2016 – Sahra Wagenknecht-8008CC BY-SA 4.0

Ist die AfD eine Gefahr für unsere Demokratie?
  • Ja, eindeutig! 39%, 260 votes
    260 votes 39%
    260 votes - 39% of all votes
  • Nein, aber die AfD muss einen neuen gemäßigten Weg einschlagen. 30%, 199 votes
    199 votes 30%
    199 votes - 30% of all votes
  • Nein, die AfD ist eine demokratische Partei wie alle anderen. 19%, 123 votes
    123 votes 19%
    123 votes - 19% of all votes
  • Weiß ich nicht. 6%, 40 votes
    40 votes 6%
    40 votes - 6% of all votes
  • Ja, aber sie gehört mit zu meinem Demokratieverständnis. 6%, 39 votes
    39 votes 6%
    39 votes - 6% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 661
20. Januar 2019 - 31. Januar 2019
Umfrage beendet

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.